Aurora

Special Edition

AURORA

Aurora, die römische Göttin der Morgen- röte, ist eine Metapher für den ewigen Neubeginn. Der international renommierte Fotokünstler Stefan Heyne fängt in den von uns für diese Special Edition genutz- ten Motiven Sonnenaufgänge und Son- nenuntergänge ein und reduziert sie auf ihre Essenz: die Farbe.

2021 – im Jahr, in dem die ganze Welt auf neue und positive Energie hofft, war es ein zufälliges Zusam- mentreffen von Lemanjá und dem Berliner Künstler Stefan Heyne, das Sandra Hansen sofort zu einer neuen Special Edition inspiriert hat: „Die Fotogra- fien von Stefan Heyne sind so kraftvoll, so reich an Farbe und gleichzeitig so konsequent auf das Wesentliche reduziert. Sie symbolisieren für mich perfekt den aktuellen Zeitgeist und eine Sehnsucht, aus der wir alle neue Kraft schöpfen können: sich auf das Wesentliche, das Schöne zu konzen- trieren und wieder dankbar zu sein – das Gefühl eines jeden Sonnenaufgangs nach einer noch so dunklen Nacht.“ Damit war die Namensgeberin der neuen Edition klar: AURORA, die Göttin der Morgen- röte und des Neubeginns.

Image

AURORA

The Dresses

Image

AURORA

Kimono

SHOP NOW
Image

AURORA

Kaftan

SHOP NOW
Image

AURORA

Cape

SHOP NOW
Image
About

FASHION X ART

Die Fusion von Kunst und Mode bietet die aufregende Gelegenheit über die statischen Grenzen beider Welten hinaus zu agieren.
Die gegenseitige Wertschätzung von Künstler*in und Designer*in resultiert in einer limitierten Zusammenarbeit, die anspruchsvolle und eigen- ständige Kunstwerke hervorbringt. Durch die eigene Körperdynamik wird das ursprüngliche Kunstwerk statisch entfesselt und zum Leben erweckt.

Die limitierte Fusion entspricht dem nachhaltigen Zeitgeist, bei dem das Kleidungstück selbst an kreativer Werthaltigkeit gewinnt.

Drei der besonders kraftvollen Werke von Stefan Heyne werden sich in limitierter Stückzahl von je 20, auf den Lemanjá Goddess Dresses wiederfin- den: Kaftan, Cape und Kimono.

Besonders nachhaltig gedruckt auf purer Seide, werden sie zum kraftvollen Fashion Statement und Rahmen moderner Weiblichkeit.

Image
About

STEFAN HEYNE

Stefan Heyne, geboren 1965 in Brandenburg an der Havel, studierte Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Volker Pfüller, dessen Meisterschü- ler er anschließend war. Vor etwa 15 Jahren wendete er sich dem Medium Fotografie zu. Seine meist großforma- tigen Arbeiten zeichnen sich durch großen Farbenreich- tum und einen radikalen Minimalismus aus. In gleicher Weise hinterfragt Stefan Heyne unsere Sehgewohnhei- ten und die Rolle der Fotografie im gesellschaftlichen Kontext. Seinem Werk wurden bisher mehrere institutio- nelle Einzelaufstellung gewidmet, Publikationen sind u.a. bei Hatje Cantz erschienen. Stefan Heyne gilt als einer der Vertreter der New German Abstraction, die sich radikal mit einer Neubefragung des Mediums Fotografie auseinandersetzt. Seine Arbeiten für Oper und Theater sind mehrfach ausgezeichnet worden. Er lebt in Berlin.